Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Anwendungsbeispiele von OCTANE

Anwendungsbeispiele von OCTANE

In ersten abgegrenzten Testszenarien wird die Simulationsplattform OCTANE bereits erfolgreich eingesetzt, beispielsweise im Rahmen der Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe, einem aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und als nationales Leistungszentrum aus Mitteln der Fraunhofer-Gesellschaft geförderten Verbundprojekt.

 

Bespielsweise werden im dortigen Initialisierungsprojekt Vernetzte Mobilität Möglichkeiten, aber auch Gefahren kooperativ fahrender automatisierter Fahrzeuge erforscht und mit OCTANE simuliert. 

Das Initialisierungsprojekt Verkehr und Mobilität in einer sich ändernden Gesellschaft beschäftigt sich mit den Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Alltagsmobilität, und stellt den E-City-Buddy als mobilen Transporthelfer vor. Auch hier läuft ein Projekt zur Simulation des E-City-Buddys mit OCTANE.

Algorithmen für kooperatives und vernetztes Fahren

Fail-Safe-Nothaltesystem

Angriffsszenario auf kooperatives Fahren

Kleine Transporthelfer im Stadtverkehr der Zukunft